+++News+++

Als „Schlussläufer“ bin ich auf Listenplatz 23 für die Wahl zum Stadtparlament gestartet und durch Ihre Unterstützung aus dem Stand auf Platz 8 über die Ziellinie gelaufen.

Herzlichen Dank allen Wählerinnen und Wählern für dieses tolle Ergebnis.

Ihr Peter Hartmann

+++News+++

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Sonntag finden die Kommunalwahlen statt.

Ich kandidiere für den Kreistag sowie für das Stadtparlament in meiner Heimatkommune.

Über Ihre Stimmen würde ich mich sehr freuen.

Ihr Peter Hartmann

+++News+++

+++News+++

Debatten sind wichtig – anschließend muss aber auch konsequent gehandelt werden.

+++News+++

Fragen der Oberhessischen Presse zur Kommunalwahl:

Rauschenbergs Haushalte sind eng gestrickt und beinhalten vornehmlich Pflichtaufgaben. Welche „Kür“ wünschen Sie sich, also welche freiwilligen Leistungen und/oder Projekte wollen Sie anregen?

Peter Hartmann (CDU) Nach 2012 ist es gelungen, die Kassenkredite zurückzuführen. Nicht zuletzt infolge der Pandemie bleibt die Finanzlage aber schwierig. Wir stehen für finanzielle Nachhaltigkeit und Verantwortung gegenüber kommenden Generationen. Es gilt der Blick auf das Machbare, wobei wir das Wünschenswerte nicht aus den Augen verlieren. Zunächst ist die Erledigung der Kernaufgaben sicherzustellen. Dazu zählen gute bezahlbare Kinderbetreuung, Erhalt der Familienfreundlichkeit unserer Stadt, gute Jugendarbeit und das Familienzentrum. Auch wollen wir in Zukunft die Bürger nicht über Maß belasten, das heißt die Steuern und Gebühren nach Möglichkeit stabil halten. Im investiven Bereich wollen wir z.B. die Ausstattung der Feuerwehren verbessern, das Freibad sanieren, die Mehrzweckhalle Bracht anbauen, die Alte Schule in Rauschenberg sanieren, die Wasserversorgung in Albshausen, Ernsthausen und Rauschenberg optimieren sowie die Glasfaseranbindung weiterentwickeln. In Bracht unterstützen wir das Projekt Solarwärmeversorgung. Durch die Ausweisung von Neubaugebieten werden wir Neubürger gewinnen können, was sich positiv auf die Einnahmesituation des Haushaltes bei den Einkommenssteueranteilen auswirkt.

+++News+++

Gerade jetzt gilt wieder: Klare Worte – klare Ziele! Politik muss klar, offen, verlässlich und mit präziser Zielsetzung sein. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt der Entscheidung.

+++News+++

Verwaltungsprozesse verschlanken und dadurch Bürokratie abbauen.

+++News+++

Das finanziell Mögliche erkennen und gezielt umsetzen.

+++News+++

Digitale Infrastruktur ausbauen. Glasfaserausbau erweitern. Verwaltungsprozesse digitalisieren.

+++News+++

Fragen der Oberhessischen Presse zur Kommunalwahl

„Was soll mit der Kreisstraße 3 passieren?“

Peter Hartmann (CDU): Durch das vom Landkreis gewählte Beschlussverfahren ist bei den Menschen leider der Eindruck entstanden, als sei die Entscheidung über die Zukunft der K3 bereits endgültig gefallen. Das hat verständlicherweise für großen Unmut in der Bevölkerung gesorgt. Wir verlangen, dass das weitere Verfahren ergebnisoffen geführt wird. Wir stehen für einen Dialog mit der Bürgerschaft. Wir wollen keine Entscheidung über die Köpfe unserer Bürgerinnen und Bürger hinweg. Daher gilt es jetzt, das verlorene Vertrauen zurückzugewinnen. Dies kann nur durch eine direkte Beteiligung der Menschen vor Ort erfolgen. Wir begrüßen daher die anstehende Bildung eines Arbeitskreises, der den gesamten weiteren Prozess begleiten soll. Neben den Parlamenten von Rauschenberg und Cölbe muss auch der Arbeitskreis vor allen künftigen Entscheidungen angehört werden. Wenn es im Ergebnis nicht gelingen sollte, die Bürgerschaft davon zu überzeugen, dass eine Umwandlung der K3 zu einem kombinierten Rad- und Wirtschaftsweg vertretbar ist, also die Nachteile gegenüber den Vorteilen überwiegen, dann ist letztlich der Bürgerwille zu akzeptieren und die Straße muss erneuert und in ihrer bisherigen Funktion erhalten bleiben.

+++News+++

Kooperation mit unserer Landwirtschaft auf Augenhöhe!

+++News+++

Bürgerbeteiligung ist uns wichtig! Das Verfahren zur K3 Bracht muss ergebnisoffen geführt werden. Bürgerschaft, Ortsbeirat und Parlament sind im Verwaltungsverfahren direkt einzubinden. Ein örtlicher Arbeitskreis muss den gesamten weiteren Prozess begleiten und vor allen Entscheidungen angehört werden. Wir wollen keine Entscheidungen über die Köpfe der Menschen vor Ort hinweg!

+++News+++

Gerade jetzt gilt wieder: „Klare Worte – klare Ziele!“

Politik muss klar, offen, verlässlich und mit präziser Zielsetzung sein. Der Mensch steht im Mittelpunkt der Entscheidung.

+++News+++

Wir wollen das Angebot der städtischen Jugendpflege erhalten und weiter ausbauen!

+++News+++

Wir wollen das wohnortnahe Angebot der Grundschulstandorte in Bracht und Rauschenberg erhalten!

+++News+++

Wir wollen die vorhandenen Gewerbebetriebe weiter unterstützen und die Ansiedlung von neuem Gewerbe fördern, um damit wohnortnahe Arbeitsplätze zu schaffen!

+++News+++

Wir stehen für eine Förderung des Ehrenamtes im breiten Vereins- und Kulturangebot. Wir wollen die örtlichen Vereine und Institutionen weiter unterstützen, z.B. durch kostenfreie Nutzung der Bürgerhäuser für Übungsstunden.

+++News+++

Wir wollen für die Bürger*innen der Kernstadt und der Stadtteile bedarfs- gerecht bezahlbare Neubaugebiete schaffen und so auch Neubürger*innen für unsere Stadt gewinnen!

+++News+++

„Was möchten Sie gegen Leerstände in den Stadtteilen unternehmen?“

Peter Hartmann (CDU): Seit 2012 ist es uns gelungen, den Bevölkerungsrückgang zu stoppen. Wir wollen weiterwachsen. Dazu gehört, dass wir weiter bedarfsgerecht in allen Stadtteilen Neubaugebiete ausweisen. Wichtig ist aber auch, die Dorfkerne zu erhalten und deren Attraktivität zu erhöhen. Wir setzen auf unser Projekt mit dem Landkreis, der Denkmalagentur, zur Vermarktung leerstehender Fachwerkhäuser und damit zur Belebung der Dorfkerne. Die Anforderungen des Denkmalschutzes machen die Entscheidung zugunsten eines Fachwerkgebäudes aber nicht immer leicht. Hinzu kommen hohe Sanierungskosten und wenig Freiraum um das „neue“ Eigenheim herum. Wie wichtig dieser ist, sehen wir gerade jetzt in der aktuellen Pandemie. Das alles zusammen kann aus dem Traum vom Fachwerkhaus für den Normalverdiener schnell einen Alptraum werden lassen. Wir sind der Auffassung, dass zur Beseitigung von Leerständen auch gehören muss, wirtschaftlich nicht mehr zu vermarktende Fachwerkgebäude abzureißen, um durch die so gewonnenen Freiflächen die Attraktivität des leerstehenden Nachbarhauses zu erhöhen. „Aus zwei mach eins“. So entsteht in den Stadt- und Dorfkernen „frische Luft zum Atmen“ und neues „Grün“ in den alten Ortskernen.

+++News+++

Wir stehen für eine Belebung der alten Ortskerne und setzen dabei auf unsere Kooperation mit der Denkmalagentur des Landkreises. Bei wirtschaftlich nicht mehr zu vermarktenden Gebäuden muss aber auch ein Abriss möglich sein.

+++News+++

Wir stehen für eine solide und sparsame Haushaltsführung. Wir wollen die Finanzen weiter nachhaltig konsolidieren.

+++News+++

Wir stehen für eine Förderung unserer Familien und Kinder. Wir wollen die Kinderbetreuung ausbauen und bezahlbar halten!

+++News+++

Wir unterstützen unsere heimische Landwirtschaft. Sie trägt im Wesentlichen zum Erhalt der Kulturlandschaft bei und sichert die Versorgung unserer Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln.

+++News+++

.

Feuerwehren stärken: Anerkennung, Ausbildung, Ausrüstung, Fahrzeuge, Gerätehäuser.

+++News+++

Briefwahl jetzt!Die Briefwahlunterlagen können Sie online, aber auch formlos schriftlich oder per email unter Angabe von Vorname, Familienname, Geburtsdatum und Anschrift bei der Stadtverwaltung Rauschenberg, Schloßstraße 1, 35282 Rauschenberg beantragen.

Hier der Link zur Online-Beantragung:

https://www.rauschenberg.de/index.php/rathaus/wahlen

+++News+++

Am 14.03.2021 finden in Hessen Kommunalwahlen statt. Ich kandidiere auf Listenplatz 13 für den Kreistag Marburg-Biedenkopf und würde mich sehr freuen, wenn Sie mich mit Ihrer Stimme unterstützen. Für Sie in den Kreistag, damit die Interessen der Städte und Gemeinden fachkundig vertreten werden.

+++News+++

Die Briefwahl zur Kommunalwahl ist ab dem 01. Februar möglich. Bitte machen Sie bei dieser Wahl verstärkt von Ihrem Briefwahlrecht Gebrauch!

+++News+++

Für unsere Heimatstadt in den Kreistag. CDU Rauschenberg. Christlich Demokratische Union Deutschlands CDU.

Liste 1.

113 Hartmann, Peter

150 Schmidt, Jan-Niklas

155 Müller, Heinrich

175 Merle, Ralf

+++News+++

Unsere 23 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung am 14.03.2021. Unterstützen Sie unsere Kandidaten mit Ihrer Stimme.

+++News+++

+++News+++